mit feuer spielen
Medien  Kinder  Schüler  Spielzeit  Brennpunkt  Bildung  Autor  Kontakt  Cover
Schule
1
1
Klassen 11 - 13
1
1
Feuerzeugen - Fritz Karsen Schule 2009
1
1


FEUERZEUGEN
Ein interdisziplinäres Generationen-, Schule-, Geschichte- und Kunstprojekt
Herausgeber Fritz-Karsen-Schule Berlin und Kain Karawahn
Buch 120 Seiten, 4farbig mit zahlreichen Abbildungen und Texten von Senioren, Schülern, Lehrern und Künstlern
Film (DVD) 91 Minuten Pal

Die Kulturstiftung der Länder und die Deutsche Bank haben unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten das Projekt Feuerzeugen zum Preisträger im KINDER ZUM OLYMP! Wettbewerb „Schulen kooperieren mit Kultur“ 2009/2010 in der Sparte Film und Neue Medien, Altersgruppe Klasse 10-13 gekürt.

Votum der Jury
pdf download


Im Rahmen des Bundesfestivals Video wurde der Film Feuerzeugen am 13. Juni 2010 in der Filmakademie Baden-Württemberg mit dem Sonderpreis des Projektebüros„Dialog der Generationen“ ausgezeichnet.



Buch
Film
Auszeichnung
Buch-/Filmbestellung
Sponsoren

Pressemitteilung-Buch-pdf
Pressemitteilung-Film-pdf


Feuer war seit Menschheitsbeginn lebenslanges Ereignis familiärer Verantwortung. Die Bespielung des Herdfeuers mittels Pflege-, Koch-, Wärme-, Licht-, Sozial-, Unterhaltungs- und Ritualfunktionen verursachte demzufolge ständige Sinnlichkeit, Sinnstiftung und familiäre Identität.

Praktisch über Nacht wurde ehemals die familienfeuerzentrale Einheit durch haustechnische Innovationen beseitigt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit erleben städtische Bewohner ihre Energie-, Sozial-, Unterhaltungs- und Ritualversorgungen überwiegend flammenlos und fernabbuchbar.

Zusammen mit erzieherischen Feuerverboten speisen sich somit auch Feuererfahrungen und -verständnis junger Generationen zunehmend aus print-, computer-, tv- und filmmedialen Feuernutzungsmustern, in denen sich die Welt der Erwachsenen ausdrücklich selber verheizt.

Ermittlungen und Wirkungen dieses epochalen Wandels in der Beziehung Mensch, Familie und Feuer bilden den thematischen Schwerpunkt des interdisziplinären Generationen- und Kunstprojektes Feuerzeugen, welches die Fritz-Karsen-Schule Berlin-Neukölln zusammen mit dem Künstler Kain Karawahn nach dessen Idee und Konzept durchgeführt hat. 45 Schüler interviewten und porträtierten 20 Senioren, deren Kindheit und Jugend einerseits feuerfamiliär, andererseits aber auch für einige unter ihnen durch die größten jemals von Menschen entfachten Feuer traumatisiert waren. Für das vorliegende Buch- und Ausstellungsprojekt ermittelten daher die Schülerinnen und Schüler mit Feuer am Feuer über Feuer in 20 feuerbiographischen Protokollen, 61 digitalen Candlelight-Porträts, 41 Feuerzeugnissen und brennenden Fragen an 470 Mitschüler eine künstlerische Bestandsaufnahme menschlicher Begegnungen mit Feuer - gestern und heute.

Buch

FEUERZEUGEN
Ein interdisziplinäres
Generationen-, Schule-, Geschichte- und Kunstprojekt

Herausgeber Fritz-Karsen-Schule Berlin und Kain Karawahn
Buch DIN A4, 120 Seiten, 4farbig
mit zahlreichen Abbildungen und Texten von
Senioren, Schülern, Lehrern und Künstlern
Buchbestellung








Cover
Rückseite



Film

Welturaufführung
GenerationenFilm

FEUERZEUGEN
DVD 91 Minuten
25. Februar 2010
19:00 Uhr

Pressemitteilung-Film-pdf
Filmbestellung



Für den vorliegenden Videofilm
FEUERZEUGEN
ermittelten 45 Schüler
mit Feuer am Feuer über Feuer
in 10 videodokumentierten
Interviews mit Angehörigen
der derzeitigen Seniorengeneration
das erste feuerbiographische Profil
des 20. Jahrhunderts
.



Mitte Museum
Pankstr. 47
13357 Berlin



Auszeichnung

I.
Die Kulturstiftung der Länder und die Deutsche Bank Stiftung haben unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten das Projekt Feuerzeugen zum Preisträger im KINDER ZUM OLYMP! Wettbewerb „Schulen kooperieren mit Kultur“ 2009/2010 in der Sparte Film und Neue Medien, Altersgruppe Klasse 10-13 gekürt. Die Preisverleihung erfolgte am 27. September 2010 im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin.
Juryvotum


II.
Das Bundesfestival Video mit den besten Produktionen des Deutschen Jugendvideopreises 2010 und des Bundeswettbewerbs Video der Generationen 2010 fand zum vierten Mal in der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg statt (11. - 13. Juni 2010). Es ist das grösste und renommierteste jährliche Medienfestival für Kinder und Jugendliche in der Bundesrepublik und existiert bereits seit 1988. Zugleich handelt es sich beim Bundesfestival Video um ein in Deutschland einzigartiges Medienforum für die unterschiedlichsten Generationen. Mit insgesamt 7.000 Teilnehmern und 750 Filmen beim Deutschen Jugendvideopreis und Video der Generationen lag die Beteiligung in diesem Jahr wieder besonders hoch. Im Rahmen dieses Festivals wurde das Projekt Feuerzeugen am 13. Juni .2010 in der mit dem Sonderpreis des Projektebüros „Dialog der Generationen“ ausgezeichnet.

Jurybegründung
"Neben schmerzlichen Erinnerungen werden Entwicklungsprozesse thematisiert: Denn die Zeitzeugen erzählen von Fluchtwegen aus brennenden Städten, die in Lebenswege münden. Eine Besonderheit dieses Films: Die beteiligten Jugendlichen selbst treten fast nicht in Erscheinung. Sie schaffen einen geschützten Raum und stellen ihr Tun ganz in den Dienst der Sache. Dennoch entsteht dabei ein „Dialog“ im besten Sinne des Wortes."




Buch-/Filmbestellung

Buch erhältlich zum Preis von € 15,00 plus Versandkosten
Film erhältlich zum Preis von € 25,00 plus Versandkosten

Bezugsadresse brw(at)mitfeuerSPIELEN.de




Sponsoren

Dieses ungewöhnliche Projekt realisierte sich
dankenswerterweise durch das Engagement folgender
Sponsoren & Förderer


Freunde der
Fritz-Karsen-Schule e.V.
Wieder Sehen

WIe Sie an Ihrer Schule auch mal ein derartiges Projekt durchführen können, erfahren Sie hier