mit feuer spielen
Medien  Kinder  Schüler  Spielzeit  Brennpunkt  Bildung  Autor  Kontakt  Cover
Schule
1
1
Klassen 11 - 13
1
1
1
M.A.X. taut auf und brennt durch - Max-Taut-Schule 2009/2010
1

Theaterprojekt
M.A.X. taut auf und brennt durch
Das Leben des Feuers in fünf Akten


Mitwirkende
Vorstellungen
Sponsoren

Pressemitteilung pdf


Für wen oder was gehen wir durchs Feuer? Diese Frage bildete die Grundlage der Zusammenarbeit zwischen 14 Gymnasiasten und 2 Lehrern der Berliner Max-Taut-Schule, sowie 2 Theaterwissenschaftlern, einem Choreographen und dem Künstler Kain Karawahn. Es entstand ein multimediales Theaterwerk, welches die Beziehung des Menschen zum Feuer aus der Perspektive des Opferns und der Opfer beleuchtet. Der Besucher wird mitgenommen auf eine Zeitreise zu den Brandungen kerzlicher, schmerzlicher und universaler Feuer. Denn unter der Sonne liegt die Hölle auf Erden, und über ihr taucht nebem einem Schwarzen Loch plötzlich ein Weißes auf. Wer weiß, wo sie zu finden ist - DIE Flamme der Freiheit?


Mitwirkende

Darsteller, Feuer & Videokunst
Juliette Barkowski, Jakob Clausen, Johannes Japp, Christian Klug, Tom Lanin, Pia Linde, Martin Polen,
Paul-Aaron Reck, Vicky Reichel, Che-David Rzehak, Katrin Sakolowski, Robin Steinborn


Medientechnik, Videos, Sounds & Graphische Mitarbeit
Nils-Hendrik Bartell, Markus-Jörg Linke


Projektbetreuung & Recherche
Jens Wollenberg


Darstellerische Betreuung & Organisation
Dr. Jana Schmidt

Choreographische Betreuung
Jewgenij Zakharchenko

Medientechnische & -künstlerische Betreuung
Chris Brandl

Organisation, Künstlerische & Projektassistenz
Sandro Brandl

Konzeption, Organisation, Textredaktion & Künstlerische Leitung
Kain Karawahn

Unter Verwendung von Texten folgender Autoren
Aristophanes, Gaston Bachelard, Georg Büchner, Wilhelm Busch, Julius Cäsar, Mike Davis, Deutsche Soldaten in Afghanistan, Demokrit, Vincent van Gogh, Marcel Duchamp, Jörg Friedrich, Graham Greene, Ivan Ivanji, Julia Jusik, Kain Karawahn, Johann Nestroy, Joh. H. Chr. Nonne, Boris Pasternak, Barbara Peter, Plinius der Jüngere, Rainer Maria Rilke, Mitwirkende Schüler, Ton Steine Scherben, Gesine Wagner, Oskar Wessel, Wikipedia, u.v.a.

Danksagungen
Monika Mayer (Schulleitung), Lutz Mehnert (Druck), Björn Tiedke (Technik),
Ralf Christian
und Holger Währ (Bühnentechnik), Familie Pfeiffer (Catering)

Vorstellungen

Max-Taut-Schule
Fischerstraße 36
10317 Berlin
Aula

Sonntag 30.05.2010 -18:00 Uhr (Premiere)
Montag 31.05.2010 - 19:00 Uhr
Dienstag 01.06.2010 - 19:00 Uhr
Mittwoch 02.06.2010 - 19:00 Uhr

Aufgrund des aus künstlerischen Gründen beschränkten Sitzplatzkontingents empfehlen wir Kartenvorbestellungen
Mo-Do 8:00 - 15:00 Uhr, Fr: 8.00 - 14.00 Uhr / 030-52280148

Sponsoren

Dieses ungewöhnliche Projekt realisiert sich
dankenswerterweise durch das Engagement folgender
Sponsoren & Förderer


Förderverein der
Max-Taut-Schule

WIe Sie an Ihrer Schule auch mal ein derartiges Projekt durchführen können, erfahren Sie hier